Aktionskonferenz TTIPunfairHandelbar 26. und 27.Februar 2016 in Kassel / Universität Kassel

Freitag, 26. Februar 2016, Beginn 13.00 Uhr

  • Auftaktpodium – 3 Jahre Bewegung gegen TTIP & CETA: Was hat uns stark gemacht, was haben wir erreicht, und warum haben wir es erreicht?  Mit u.a. Pia Eberhardt (CEO), Petra Pinzler (Zeit), Stefan Körzell (DGB; tbc), John Hilary (War on Want), Georg Janssen (AbL) und Ernst-Christoph Stolper (BUND).
  • Workshops zu allen inhaltlichen Themen von TTIP, CETA & Co, wie regulatorische Kooperation, ISDS usw.
  • Workshops, in denen die unterschiedlichen Akteure und ihre Perspektiven beleuchtet werden, wie die gewerkschaftliche Perspektive, die der Verbraucher, der Landwirte usw.
  • Aktions-Austausch – ein Erfahrungsaustausch über erfolgreiche Aktionen lokaler Initiativen. Die Bewegung gegen TTIP & CETA ist so stark, weil in vielen Städten unzählige lokale Aktivitäten stattfinden. Ob Podiumsdiskussion, Flash-Mob, Stadtrat-Antrag oder unser Tea-Tip für dich – berichtet von eurer erfolgreichen Aktion oder lasst euch von anderen inspirieren! Ein Markt vieler Aktionen!
  • Entwicklung von Aktivitäten und strategischer Planung. 

Samstag, 27. Februar 2016, Beginn 9.00 Uhr, Ende 15.30 Uhr 

  • Strategiepodium – Es ist an uns, TTIP & CETA jetzt zu stoppen!  Mit u.a. Cécile Toubeau (T&E) aus Brüssel, Maritta Strasser (Campact), Martina Römmelt-Fella (KMU gegen TTIP; tbc), Olaf Zimmermann (Deutscher Kulturrat) und Jürgen Maier (Forum Umwelt und Entwicklung).
  • Whopsorks: Künftige Strategie und Aktionen 
  • Abschlusspodium – Mit u.a. Melinda St. Louis (Public Citizen; tbc) aus den USA, Peter Fuchs (PowerShift), Mónica Vargas (TNI/ Anti-TTIP Kampagne Catalunya) aus Barcelona und Alexandra Strickner (attac Österreich; tbc).

Weitere Informationen, Anmeldung und das aktuelle Programm findet Sie auf http://ttip-aktionskonferenz.de